Yoga

Vereinigung des Körpers an die Seele, zum Einswerden mit dem Bewusstsein

In der ursprünglichen Yogalehre ist Yoga ein Weg der Selbstvervollkommnung, zu dem unter anderem gehört, die Begierden zu zügeln und Methoden der Reinigung  auszuüben.

Yoga ist ein ganzheitliches Zusammenspiel aus 

 

  • Körperhaltungen (Asanas),

  • Atemtechniken (Pranayama) und der

  • geistigen Konzentration (Meditation).

Im „modernen Yoga“ liegt der Schwerpunkt in der Praxis des Yoga, die eher meditativ oder eher körperbezogen sein kann. Gemeinsam haben alle Yoga-Formen, dass sie Stress abbauen und die Beweglichkeit verbessern.

Yoga bedeutet in sich zu ruhen und in Harmonie und Einklang zu leben.  Welche Yoga-Form der Einzelne ausübt, hängt von den individuellen Bedürfnissen und körperlichen Voraussetzungen ab.

Das Ziel von Yoga ist, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und zu einer besseren Vitalität und mehr innerer Gelassenheit zu finden. 

Noch immer wird Yoga mit Sport oder Esoterik in Verbindung gebracht.

Yoga ist viel mehr. Yoga ist ein Weg. Yoga ist eine Lebenseinstellung. 

Was hinter uns liegt und was vor uns liegt,

sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt.

Ralph Waldo Emerson

  • Facebook
  • Instagram
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Xing

©2020 TRIAS⎪GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN