Systemische*r⎪Coach*in

Sitzung beim Psychologen

Jeder Mensch trachtet danach zu (über)leben, zu wachsen und nahe bei anderen zu sein. Alles Verhalten drückt diese Zeile aus, unabhängig davon, wie gestört es erscheinen mag... Das, was die Gesellschaft krankes, verrücktes, dummes oder schlechtes Verhalten nennt, ist in Wirklichkeit der Versuch seitens des gekränkten Menschen, die bestehende Verwirrung zu signalisieren und um Hilfe zu rufen

Virginia Satir

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.

Ausbildung⎪Module

Woche 1

Montag - Freitag

Module

Freitag/Samstag - Sonntag

Woche 2

Montag - Freitag

Lerntheorie
Kommunikation Basics⎪Trainer*in
Fallbesprechung⎪Selbstreflexion
Systemisches Coaching⎪Basics
Resonanz⎪Atmen & Stimme
Präsentation⎪Prüfung
Coaching⎪Prozess
Selbst⎪Fürsorge
Notfälle⎪Rechte⎪Pflichten⎪ Praxisführung
Fragetechniken⎪Coaching & Therapie
Methodenkoffer⎪Coaching & Therapie

Kompetente Dozenten

Unsere Dozenten sind erfahrene Spezialisten auf Ihrem Gebiet. Profitieren Sie von ihrem Fachwissen.

Hoher Praxisbezug

Durch die Nähe zu unserer Praxis  können wir sie  bestmöglich  auf Ihre spätere Tätigkeit vorbereiten 

Pädagogisches Konzept

Erleben. Verstehen. Handeln.

Alle unsere Module und Ausbildungen sind nach diesem Konzept aufgebaut.

Zentrale Lage

Gute Verkehrsanbindung im 

Herzen Hannovers. 

10 Min. Fussweg zum Hauptbahnhof

Know & How

Alle Dozenten sind gleichzeitig auch in unserer Praxis und/oder in unserem Yoga Loft tätig.

Nette Umgebung

Cafés, Restaurants und viele Einkaufsmöglichkeiten in direkter Nachbarschaft. 

Flexibeles Modulsystem

Planen Sie Ihre Ausbildung in Ihrem Tempo und nach Ihren persönlichen Vorlieben.

Zertifizierte Qualität

Alle unsere Ausbildungen sind von der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Bewegung (DGTB) zertifiziert.

Berufsbegleitend

Unsere Ausbildungen finden meist an den Wochenenden statt. 

Versprechen

Alle von Ihnen erfolgreich abgeschlossene Module 

können Sie für Ihre fachliche Sicherheit gratis wiederholen.

Ausbildung⎪Inhalte

Modul: Autogenes Training⎪Trainer*in

  • Theoretische Grundlagen des Autogenen Trainings 

  • Selbsterfahrung

  • Aufbau der Grund- und Mittelstufenarbeit        

  • Bildung formelhafter Vorsätze 

  • Physiologische Wirkung von Entspannung

  • Visualisierungstechniken 

  • Aufdecken unbewusster Inhalte

  • Anwendungsmöglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis 

  • Medizinisch-therapeutische Ansatzmöglichkeiten 

  • Abrechnungsgrundlagen, Krankenkassen, Rechtliches

  • Durchführung und Gestaltung von Trainingseinheiten

Modul: Progressive Muskelrelaxation⎪Trainer*in

  • Ursprung der Progressiven Muskelrelaxation (nach Jacobsen) 

  • Anwendungsbereiche/Indikationen 

  • Kontraindikationen 

  • Grundregeln der Progressiven Muskelentspannung (16 Muskelgruppen) 

  • Zeitplan eines PMR-Kurses 

  • Reduktion auf weniger Muskelgruppen (7 MskGr, 4 MskGr) 

  • Feedback geben und nehmen

  • Lösungsvorschläge für häufig auftretende Schwierigkeiten 

  • Einbettung der Progressiven Muskelentspannung in therapeutische Konzepte 

  • Abrechnungsgrundlagen, Krankenkassen, Rechtliches 

  • Erstellen eines Seminarplanes

  • Durchführung und Gestaltung 

Modul: Kurs & Seminar⎪Leiter*in

  • Einstieg in das Seminar / in den Kurs 

  • Anfangssituationen gestalten 

  • Vorstellungsrunden, verschiedenen Varianten

  • Beziehung herstellen - Die ersten Sekunden 

  • Gehirngerechtes Lernen

  • Wissen Erleben Handeln

  • Grundlagen der Kommunikation

  • Interventionstechniken

  • Geschichten, Metaphern, Zitate

  • Was braucht man für einen Kurs. Musst Haves

  • Methoden und Techniken für Kurse & Seminare

  • Aufbau und Ablauf  von unterschiedlichen Kursen und Seminaren

  • Verabschiedung - Das Beste kommt immer zum Schluss

Modul: Entspannung⎪Trainer*in

  • Kurze Einführung Stresstheorien, -reaktionen und -diagnostik

  • Stress-Bewältigungsstrategien (Verhalten, Wissen und Bewertung, Verhältnisse)

  • Gleichgewicht von Anspannung und Entspannung

  • Physiologische Entspannungsgesetze

  • Auswirkungen von Entspannung (Immunabwehr, psychisch-emotionale Wirkung, organisch-physiologische Wirkung)

  • Überblick Entspannungsmethoden für Erwachsene und Kinder (PMR, AT, Fantasiereise, Atemtechniken, Meditation (u.a. mit Mandalas und Bodyscan), Partner- und Handmassage, Dehnen)

  • Entspannungsstunden planen und durchführen (Rahmenbedingungen, Ablauf, Sprachgebrauch)

  • Entspannung im Alltag

  • Entspannung durch Bewegung

  • Exkurs: Frühkindliche Erfahrungen und deren Auswirkung auf die Entspannungsfähigkeit 

Ergänzung ⎪Module

Sie haben die Möglichkeit, durch weitere ergänzende Module zusätzliche Trainer*in- oder FachCoach*in Zertifizierungen zu erhalten.

Zur Ergänzung zu Ihrer Ausbildung und Erweiterung Ihrer Kompetenz empfehlen wir Ihnen zusätzlich diese Module: 

Resilienz⎪Trainer*in, 3 Tage, 28 UE
Ressourcen⎪Training, 2 Tage, 20 UE
Mental⎪Trainer*in, 3 Tage, 28 U

Ausbildung⎪Zertifikat

All' unsere Ausbildungen sind von der DGTB (Deutsche Gesellschaft für Trauma und Bewegungstherapie), zertifiziert. Nach erfolgreicher Absolvierung aller Module erhalten Sie Ihr persönliches Ausbildungszertifikat.

Zusätzlich erfüllen Sie mit unserem Zertifikat Trainer⎪Entspannung die Voraussetzungen der ZPP als Seminarleiter⎪Autogenes Training und als Seminarleiter⎪Progressive Muskelrelaxation nach Präventionsgesetz, § 20 SGB V. Bei bestehender Grundqualifikation, können Teilnehmer Ihre Kurse mit den Krankenkassen abrechnen. Die absolvierten Unterrichts-einheiten werden bei bestehender Grundqualifikation hinsichtlich des § 20 SGB V (Primärprävention) als spezifische Qualifikation von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen grundsätzlich anerkannt.

Pädagogisches Lehrkonzept

  • Präsenzveranstaltung

  • Gruppendiskussionen

  • Erfahrungsaustausch

  • Übungen

  • Rollenspiele

  • Peergruppen

  • Selbststudium

  • Selbsterfahrung und Selbstreflexion

Dozent*innen

  • Melanie Remmers

  • Tim Hofmann

Zielgruppen

Therapeutische Berufe

  • Heilpraktiker*innen

  • Heilpraktiker*innen Psychotherapie

  • Coach*innen

  • Psycholog*innen

  • Mediziner*innen

  • Praxisinhaber*innen

 

Medizinische Fachberufe

  • Gesundheits- & Krankenpfleger*innen

  • Hebammen

  • Heilpädagog*innen

  • Logopäd*innen

  • Notfall- u. Rettungssanitäter*innen

 

Pflegeberufe

  • Pflegekräfte

  • Palliativ- u. Hospizpfleger*innen

  • Trauerbegleiter u. Seelsorger*innen

  • Betreuungskräfte

  • Alltagsbegleiter*innen

 

Sozial- u. Erziehungsberufe

  • Lehrer / Pädagog*innen

  • Erzieher*innen

  • Sozialarbeiter*innen

  • Schulbegleiter*innen

 

Gesundheits- und Rehaberufe

  • Physiotherapeut*innen

  • Ergotherapeut*innen

  • Fitness- & Gesundheitstrainer/innen

  • Sporttherapeut*innen

  • Präventolog*innen

  • Masseur*innen

 

Business

  • Führungskräfte

  • Mitarbeiter*innen im Personalwesen

  • Selbstständige

  • Ausbilder*innen

  • Gesundheitsbeauftragte

  • Mitarbeitervertreter*innen

  • Betriebsrät*innen

  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit